Private Resort "Villa Ruíz"

casa particular

Playa Siboney, Santiago de Cuba

 

Zu Vermieten 2 Zimmer (3 + 2 Personen)

mit jeweils separatem Bad (WC / Dusche)

 

25 CUC / Tag / Zimmer

200 m vom Meer, grosser Badestrand im Ort

Garten mit gedecktem Sitzplatz, exotischen Pflanzen, Gemüse, Früchten und verschiedenen Tieren

WLAN Hot Spot auf dem Dorfplatz

Abschliessbarer Privatparkplatz vorhanden (kostenlos)

                                     

 

Siboney ist ein kleines Dorf mit 2'000 Einwohnern an der Ostküste von Kuba. Es ist der Geburtsort des weltbekannten Musikers Compay Segundo (Buena Vista Social Club).

Siboney besitzt eine schöne Bucht mit einem langen Badestrand, an dem Sonnenschirme und Liegestühle gemietet werden können. Essen und Getränke werden auf Bestellung direkt am Strand serviert. Er ist sicher zum Schwimmen und nicht so überlaufen. Am Wochenende ist er bei kubanischen Familien beliebt, so dass Sie einen guten Eindruck vom lokalen Leben bekommen.

In nur 20 Minuten erreichen Sie das Stadtzentrum von Santiago de Cuba per Auto oder Bus.

Playa Siboney  

Das Haus hat im 1. OG zwei Schlafzimmer mit jeweils separatem Bad mit WC und Dusche (heisses Wasser). Grosse Fenster mit Meerblick. Klimaanlage. Kühlschrank. Reichhaltiges Frühstück für 5 CUC pro Person. Hauptmahlzeiten zwischen 5 und 10 CUC pro Person. Das Haus und die Zimmer sind sehr sauber.

Hinter dem Haus befindet sich ein grosser Garten mit einem von Palmblättern bedeckten Unterstand, vielen exotischen Pflanzen, Gemüse und Früchten. Zudem werden verschiedene Tiere gehalten, wie Kaninchen, Schildkröten, Enten, einen Papagei, Waldratten und Hühner. Ideal für Kinder.

 

Möchten Sie bei einer kubanischen Familie wohnen? Andres, seine Frau und seine zwei Kinder freuen sich darauf, Sie in ihrem "Private Resort" begrüssen zu dürfen. Gerne organisiert Andres auch Ausflüge für Sie, oder nimmt Sie mit zum Angeln.

 

Entfernungen zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen:

"Cueva de los 7 pisos" , Reserva Ecológica Siboney-Juticí, Centro Emil Racovitza (Höhle und Vogelbeobachtung): 200m

Bar "La Rueda" Sitio del Compay Segundo: 700 m

Granjita Siboney (historische Stätte der Revolution): 2 km

Valle de la Prehistoria (Dinosaurier in Lebensgrösse): 8 km

Parque Baconao (UNESCO Biosphärenreservat über 900 km2): 8 km

La Finca del Porvenir (natürliches Schwimmbecken im Fluss mit Restaurant): 7 km

Museo Nacional del Transporte (Modellautos und 44 historische Oldtimer): 10 km

La Gran Piedra (Aussichtspunkt auf 1234 m Höhe): 15 km

Acuario Baconao (Aquarium): 28 km

--> Link zu weiteren Ausflugtips

 

Transport zwischen Santiago de Cuba und Siboney:

Alle 30 Minuten verkehrt der Linienbus Nr. 214 zwischen der Plaza Ferreiros (Haltestelle: Avenida Raul Pujol y Calle 1ra) und Siboney (Endstation). Ein Taxi kostet zirka 20 CUC.

 

****************************

Adresse:            Andres Ruíz 
                           Calle A No. 10 e/ 7 y 11 (neben der Kirche)
                           Playa Siboney,
Santiago de Cuba, Cuba

Koordinaten:    Lon: -75.713274, Lat: 19.960138

 

Tel:                     0053 53 087 453

E-mail:               info@siboney.ch    

 

                                                     

   Lizenz-Nummer: 208-14

****************************

 

Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck

 

****************************

Modenschau typische kubanische Kleidung:

 

 

Zum Schluss noch eine Buchempfehlung für eine heitere und leichte Ferienlektüre:

 
Kurzbeschreibung:
Seemannsgarn mit einem Einblick in das Leben im ländlichen Kuba. Für Kinder und Erwachsene.
 
Inhaltsbeschreibung:
Tio Pepe erzählt hier eine Gutenachtgeschichte aus dem Dorf Chucho Reyes in Kuba. Pedro war früher Freiheitskämpfer in der Sierra Maestra, und hat immer verrückte Ideen. Ariel ist immer freundlich und hilfsbereit, aber seine Frau ist sehr streng mit ihm. Als Pedro meint, daß Kuba aus der Luft angegriffen wird, ist Ariel sofort bereit ihm zu helfen. Sie finden ein Flugschwein und wissen sofort daß sie etwas unternehmen müssen, um alle vor dem Angriff zu warnen. Aber dann verschwindet das Schwein. So spinnt Tio Pepe sein Garn und der Leser lernt gleichzeitig das Leben in Kuba ein wenig kennen. Ein Künstler aus Media Luna hat die Geschichte mit Kugelschreiberzeichnungen illustriert. Denn Bleistifte und Radiergummis gab es in der Woche gerade nicht in Media Luna.

Sprache:
Deutsch
 
Preis:
CHF 15 / EUR 15 (inkl. Porto und Verpackung)
 
Bestellung:
Kontakt / e-mail